{12 von 12} Blauer Dienstag

Schlagwörter

, ,

Gestern war ein Bla-Tag. Alles war bla, bla, bla. Ich fand alles und mich doof. Abends ging’s dann.

dav

1. Erstmal Frühstücken.

Okay, das Frühstück fand ich eigentlich noch okay. Mikrowellenkuchen und Schokopudding.

dav

2. Professionelles Entlüften der Heizung.

Dann habe ich mich in Kleinkram verloren und viel in die Gegend gestarrt.

dav

3. Wäsche

dav

4. Seminarkram

Irgendwann wurde es dann sinnvoller.

dav

5. Kleiner Supermarktausflug

sdr

6. Autotür, die nicht mehr aufgeht. Spaßig.

Meine Beifahrertür geht nicht mehr, das ist etwas bedauerlich.

dav

7. Mittagessen

 

 

dav

8. Nachmittagstief

Dario und ich versuchen gerade Killing Eve zu gucken. Also, wir schaffen das auch, aber es ist höchst seltsam.

Dann fuhr ich zum Stall und ging mit dem Pony spazieren.

mde

9. Warten am Stall. Zwischen Pferd und Sport.

Und weil das so schnell ging, stand ich dann noch über eine Stunde rum bevor Sport losging. Dann war Sport. Dann bin ich nach Hause gefahren.

mde

10. Nach dem Sport

Nach dem Sport ist es immer schon spät.

mde

11. Reinigung

Da muss man baden, essen und schlafen.

mde

12. Letzter Blick

So ist es. Gute Nacht.
Josefina

{ein Monat} Grau, grauer, Oktober

Schlagwörter

, , ,

Manchmal schien die Sonne, oft hat es geregnet. Ich war zwei mal in Düsseldorf. Einmal weil mein Opa gestorben ist und einmal für die Beerdigung. Bei der anderen  Oma gab’s dafür Kuchen. Unikram gab’s auch und Pinguine, Pinguine gehen immer. Krank, krank war ich auch.

Medial weiß ich nichts mehr. I am an empty shell. Grey’s Anatomy immer auf dem aktuellen Stand natürlich, da kenne ich ja nichts. Dann habe ich aus großer Freude und Begeisterung und weil Herbst mit Gilmore Girls angefangen. Und Atypical Season 2 als Vorbereitung angesehen. Ansonsten war es ein sehr Harry-Potter-lastiger Monat: Film 4, 5, 6, 7.1 und 7.2 wurden angesehen, Hörbuch 4 und 5 (teilweise) angehört, Buch 1 angelesen. Im Kino war ich auch: Joker. Ansonsten gab’s Essen (Bon Appétit oder Sorted und so) und Fußball. So läuft’s im Leben.

Gerade gucke ich Champions League, aber is‘ schon November. Spoiler Alert.
Josefina

Schwarz-weiß

Ich bin immer noch krank. Also eigentlich bin nicht ich krank, meine Stimme ist krank. Glaube ich jedenfalls, sie ist von mir gegangen, ich kann gar keine Aussage über den Zustand machen. Ich sitze so in meinem Zimmer und versuche manchmal Sachen zu sagen, weil das so lustig klingt. Oder eben nicht klingt. Es ist zauberhaft.

Habe gestern Dario das erste Mal was vorgesungen, wir kennen uns auch erst seit 13 Jahren. Gestern hatte ich aber das erste Mal das Gefühl, dass meine Stimme bereit für die große Bühne ist. Es war ein Fest. Dann haben wir Harry Potter geguckt.

Grau

Schlagwörter

Ich bin krank. Ich bin nicht gerne krank. Ich spüre die Krankheit in meinem Hals und in meinem Rücken und draußen ist es grau und ich muss raus und ich mag grau, aber nicht, wenn ich krank bin. Grau ist eine gute Farbe. Mein Sofa ist grau. Es liegen drei graue Decken und fünf graue Kissen drauf. Da hinter hängen schwarz-weiß Fotos mit sehr schönen Grautönen. Grau ist auch ein Lied von den ärzten, das ich ebenfalls schätze. Okay, ich gehe doch raus. Ins Graue. Danke für die Aufmerksamkeit

{12 von 12} Grauer Oktober

Schlagwörter

, ,

dav

Aufgewacht und mich über das Wetter nicht so sehr gefreut, denn es war grau und in grau und nieselig. Sofawetter, aber ich wusste, ich würde rausmüssen. Unerfreulich.

dav

Deswegen erstmal Frühstück mit einer Folge Elementary. War gut, Frühstück und Folge. Dann habe ich mich angekleidet, zweiter Satz Reitkleidung, ein Satz hing noch zum Trocknen im Bad, gestern war auch schon nass gewesen. Die Herbst/Winterjacke ist auch nass und schon total verdreckt, aber waschen lohnt sich auch nur semi.

dav

Dann am Stall Futter angerührt, die Gummistiefel angezogen und L-Pferd geholt.

dav

Das L-Pferd und ich sind dann ausgeritten, war auch nass. Aber schön. Ganz gemütlich. Bestes Pferd.

dav

Dann hat das L-Pferd gefressen und wurde wieder eingepackt und weggebracht. Dann habe ich das T-Pony zum Spaziergang ausgeführt (inkl. Begleitung). Das war auch nass und da sind meine Füße dann auch durchweicht. Trotzdem bestes Pony.

dav

Dann bin ich nach Hause gefahren, habe mich der nassen Sachen entledigt und ein Omlett zu Gilmore Girls gegessen. War gut. Das Omlett und Gilmore Girls.

dav

Und weil Samstag ist, muss man dann einkaufen, sonst hat man Samstag UND Sonntags nichts zu essen. War also einkaufen.

dav

Danach ein Bad. Mit Cola, Podcast, nassen Strümpfen und einen Farn, den ich aus Frust am Donnerstag gekauft habe, und noch eintopfen muss. Badewannennass ist das bessere nass.

dav

Dann Wäsche weggeräumt. Die musste ich nämlich endlich abhängen, damit ich die Badewanne besser nutzen konnte und die getrocknete Reitkleidung konnte ich dann auch mal wegräumen.

dav

Noch ein Tee, Podcast und Kleinkram. Muss auch mal sein.

dav

Abendessen auf dem Sofa. Hat sehr gut geschmeckt, ist nur kein gutes Foto.

dav

Und dann noch Kino. M und ich in einem Film, die beiden Js in einem anderen. So kann’s gehen.

Alle anderen gehen auch.
Josefina

{ein Monat} September

Schlagwörter

,

Wisst ihr wie lang der September war? ULTRALANG. Ich war u.a. im Kino. Der Weg dahin sah so aus:

Dann war ich in der Provence. Die war in unserem Bad und hat hässliche Tapete (weil ich Raufaser hasse!) und einen kaputten Fensterrahmen, ist aber trotzdem schön.

insta03

Dann bin ich nach Düsseldorf gefahren und habe meinen Opa zum letzten Mal gesehen.

Dann bin ich nach Poel gefahren und habe das Meer gesehen, hoffentlich nicht zum letzten Mal.

Dann habe ich mir ein Auto gekauft und bin damit zum Flughafen gefahren.

insta08

Ich versuche auch mal mich medial zu erinnern. Dans le Club: Klub des Loosers kann man angucken. Chez Krömer haben wir angeguckt, sollte man immer angucken. The O.C. wird hier weiterhin, gerade aber sehr langsam, im Wohnzimmer präsentiert. Grey’s Anatomy hat mich in eine Zwickmühle navigiert: ich habe Staffel 11 geguckt, dann wollte ich nicht mehr, dass das, was in Staffel 11 passiert, passiert, habe das also nicht geguckt, dafür aber dann Staffel 10 angefangen und dann hat Staffel 16 angefangen und dann war ich so verwirrt, dass ich jetzt nur noch das aktuelle gucke. Gut, ne?

Außerdem war ich einmal im Kino und habe dabei zwei Filme gesehen: It 1 & 2, ein prachtvolles double feature. Auf einem Konzert war ich auch: The Rasmus spielt Dead Letters und ich war da. Immer wieder gerne. Davor war ich übrigens das erste Mal im Miniaturwunderland, denn ich wohne erst seit zehn Jahren in/bei Hamburg (oh Gott! 10 Jahre in dieser schlimmen, schlimmen Gegend).

Mehr weiß ich gerade nicht. Langer Monat. Düsseldorf, Poel, Heide, Autokauf, Arbeit, Pferde, Freunde, Besuch. Schon auch schön.

Josefina

Ich habe mir ein Auto angesehen, es gekauft, es versichert und angemeldet, es mit Kennzeichen versehen und es betankt und es (mit einem Baumarktabstecher) nach Hause gefahren. Jetzt steht es (schlecht geparkt) vor der Tür und ich möchte am liebsten überall hinfahren und es nie wieder bewegen.