Schlagwörter

,

Ich versuche schon eine Weile zu schreiben. Worüber auch immer.
Langer Bericht über das „Virgina Jetzt“- und „Fertig, los“-Konzert? War… ulkig. Nett. Ein wenig nichtsagend, aber gerade deswegen wieder großartig.
Süße Burschen eben, wahnsinnige Romantik in den Liedern. Und ein seltsames Publikum. „Warum fangen die denn erst so spät an, ich dachte, um zehn wäre ich hier wieder draussen..!“ Well,.. ja. Leider standen die hinter mir. Und redeten noch allerhand mehr Blödsinn. Egal. Fertig, los. Süüß.
„Ich hatte Wirtschafts-Lk. Die in Kunst wollten mich nicht, ich konnte zu schlecht malen. Dann hat unser Musiklehrer die Kunstlehrerin überfahren und ich habe erkannt – Musik ist stärker als Kunst.“ Jedenfalls so ähnlich. Ich bin und bleibe seid dem hurricane nun mal ein VJ-Schmachtie, lasst mich halt.

Jaha. Gestern (um dem Tagebuch gerecht zu werden) war ich nicht nur bei Starbucks, nein, ich war auch im Kino. Die Ratte, weil Ratten sind Liebe. Mhm. Nett.
Heute Theater. Dürrenmatt. Besuch der alten Dame. So ist das. Mir tut alles weh, war aber gut mal wieder reiten gewesen zu sein. Dafür gibt’s gleich auch Milchreis. Wundervolles Leben, irgendwie.

Josefina