Miep. Freitagabend. Krank. Gelangweilt. Bloggen? Nö. (Ach so. Danke.) Schlecht. Mir. Und das Wetter. Glaube ich. War nicht draussen. Weil krank. Wir erinnern uns. 30. Juni. Bielefeld. Will. Morgen. Kaufen. Will. Will, will, will. Weiß, was ich will. Kriege, was ich will. Logan. Guut. Fähre. Kaiserswerth. Was tun? Immerhin – Erklärung überflüssig. Ich bin feige. Gegenüber wem? Mir, hauptsächlich nehme ich an. (And again – ach so, danke.) Vermissen. Joa, ne? Langweilig. Immer noch. Komisch, ne? Nimmt mich eigentlich jemals jemand ernst? Vielleicht sollte ich das mal tun. Wäre sicherlich eine Erfahrung wert. Oder auch nicht. Na ja, ich werde nicht weiter drüber nachdenken. Oder.. so. Wäre ich gebildet, würde ich etwas hier hin schreiben, was wahnsinnig.. ja, vergessen wir auch das wieder. Meinungslosigkeit, hurra! Verletzen wir uns? Nein, wir essen Dosenessen. Heißes Wasser? Überbewertet. Zwei Duschen gleichzeitig an hingegen ist außerordentlich überzeugend. Ich bin leicht zu überzeugen. Von allem. Weil keine eigene Meinung. Und kein Deutsch. Natürlich nicht, wie käme ich dazu? Ich heiße Josefina. Komische Sache. (WTF?) Physik. Nee. Falsch. Brauchen wir zwei Zeitungen? Wenn ich groß bin, habe ich eine Wohung. (Ach so, danke?) Himmel. Gute Nacht.

Jo.. das hatten wir schon.