Schlagwörter

,

Ich cruise gleich nach Düsseldorf. Mit Regionalzügen. Die Bremen-Osnabrück-Münster-Strecke. Ich habe mir vorgenommen in der Bahn zu arbeiten, Russisch zu lernen und einige Sätze Latein zu übersetzen. Ich muss ein bisschen lachen bei diesem Plan, aber eher verhalten. So leise, dass ich es selbst noch nicht hören kann.
Sonntag cruise ich dann zurück. 400 km hin, 400 km zurück. Für zwei Nächte, hurra! Meine Schwester hat Abizeugnisvergabe. Da muss ich ja schon auftauchen. Ich will ja auch. Ich hoffe, ich kann den Rhein ansehen gehen. Oh jee, wie ich den Rhein vermisse. Ich will auch Schäfchen sehen!
Ich hab‘ aber noch gar nicht gepackt, aber die meisten Sachen schon rausgelegt. Ich bin ein bisschen konfus, weil ich ja eigentlich nur so kurz fahre, aber mir ständig Sachen einfallen, die ich ja doch mitnehmen könnte. Während ich dies tippe sind mir zum Beispiel Handcreme, Taschentücher und Feuerzeug ins Auge gefallen – habe ich gleich mal hinter mich aufs Bett geworfen. Ich kann ziemlich gut werfen, ich hab‘ getroffen. Das Bett ist bestimmt 30 cm hinter mir!

Ach ja. Ade Hamburg. Bis Sonntag.
Josefinade