Schlagwörter

, ,

[Weihnachtshysterie]

In Tampere wurde heute die Weihnachtssaison eröffnet, weil. Weil halt. Dabei regnet es bloß, der kurze Schnee, den es mal gab, ist schon lange vergessen. Aber vielleicht kommt der Schnee ja, wenn er weiß, dass jetzt schon quasi Weihnachten ist.


Waffeln. So viele Waffeln. Mokkawaffel, Eiswaffel, Apfelwaffel. Nicht alle meine, verständlicher Weise. Schon eine kann niemand aufessen, niemand kann das! Wir waren zu dritt, deswegen auch drei Waffeln, übrigens.

Nach dem Waffelfrühstück, ging’s zum Keskustori, weil da sollte bald die Parade (DIE Parade!) langkommen, die uns alle mitteilt, dass es ab nun weihnachtet.

Auf dem Platz war auch schon was los und die Kirche war offen und weil ich noch nie in der Kirche gewesen war, sind wir in die Kirche gegangen. Bööööms!


Schlicht, aber schön. Auf dem Platz waren übrigens Kutschen und alles und ich wollte uuuunbedingt Kutsche fahren und reiten und Pferdchen anfassen. Thihihi. Aber dann war ja Weihnachten. Mit Parade.

Es weihnachtet gar sehr!






Die Party ist vorbei!

Die Parade war entsetzlich unspektakulär, aber die war wohl auch größtenteils für die vielen Kinder, die dort waren, und die haben sich voll toll doll gefreut!

Hunde, Hunde gab’s auch in großen Megen. Sowohl in der Parade wie auch abseits davon. Das wären dann diese hier. Hier sieht man nur drei, aber es waren vier oder fünf, glaube ich, die alle dem gleichen Mann gehörte, den wir Freitag vor dem Prisma schon einmal gesehen hatten.

Außerdem hängt auch die Weihnachtsbeleuchtung schon und das ist ein Glück, denn es wird stetig dunkler.









Lichter! Ich mag die Pferde und die Eulen. Die Tanzbären kann ich natürlich nicht gutheißen. Die Muuminfiguren (eigentlich mehr, aber die anderen haben irgendwie nicht geleuchtet) finde ich fad, weil ich die immer fad finde, Donald Duck finde ich süßig. Aber insgesamt ist es sowieso gut, wenn da mal was rumleuchtet. (Die Bilder stammen von verschiedenen Zeiten. Nämlich von vor/während der Parade und nach dem Teetrinken)

Ja. Ansonsten habe ich noch ein paar Stadtimpressionen im Angebot, weil ich ja eigentlich nie was über Tampere selbst sage, sondern immer nur verkünde, wenn ich woanders war. Das ist so nicht ganz fair, denn ich mag Tampere arg gerne.




Aufregend, was? :p

Morgen geht’s dann nach Lappland, ich freue mich schon mächtig, muss aber noch den Koffer packen. Ich habe mir von Niina ein Paar Schuhe, Wollstrümpfe, zwei Skihosen und Skihandschuhe geborgt. Außerdem habe ich mir noch zwei Paar Thermostrümpfe und drei Strumpfhosen gekauft (und Schnürsenkel für die Schuhe, ui!), ich hoffe also sehr, dass ich nicht erfieren werde. Ich halte einfach die Ohren steif, haha.

Heute gab’s Bratwürste und Fußballradio.

Kind von Lustigkeit,
Josefina