Schlagwörter

,

Ich habe vergessen gestern zu notieren, dass jemand vor die Straßenbahn gelaufen ist! Die Scheibe war kaputt! Ich weiß nicht, wie der Typ das gemacht hat, aber der läuft davor, sein Kopf macht die Scheibe kaputt, aber der ist gar nicht kaputt und kann noch mit dem Bahnfahrer streiten. Das muss doch wehtun?!

Wien; elfter Tag: Jetzt fühlt es sich nicht mehr nur feucht an, es ist feucht. Der Regen ist überall, die Stadt verschleiert und ist eh nur mehr Alltagskulisse als Stadt.

Sprachkurs (der sehr auf Grammatik ausgerichtet ist) wieder interessant, danach das Colloqium, darauf hatte ich mich gefreut und es war auch interessant, weil es ja mal gut ist zu erfahren, was die anderen eigentlich so machen. Außerdem freue ich mich immer, wenn andere Menschen auch nicht soo gut vor anderen reden können (also nicht so schadenfreudig, aber mehr so.. sympathisches mitfühlen), weil ich das ja auch nicht so gut kann.
In der Mittagspause habe ich außerdem meine Evaluation zu einem Poster geschrieben, damit wäre dieser Workshop auch beendet, hurra! (Prima wie ich das alles für mich, aber doch öffentlich, festhalte, ne?)

Brettspiele und Fußball (beides nicht aktiv ausgeführt) beenden den Tag. Der hat mir gut gefallen. Ich will trotzdem nach Hause. Ich hoffe, niemand ist mir böse deswegen.

Gegessen: Dürüm Döner. Pizza. Geilomat.

In Freude,
Josefina