Schlagwörter

, , , ,

USA-Reise 2014
Der dritte Tag – mal wieder an den Strand

Das wird nur der erste Teil des Tages, ich spare mir das allerschönste immer schön weiter auf. Dabei war’s bis jetzt ja auch schon sehr sehr schön, was?

Hier jedenfalls erstmal das Hotel, in dem wir waren. Von innen und außen. Mit Waschbecken im Zimmer (und einem Bad, das zum Zimmer gehörte, warum die Waschbecken trotzdem draußen waren, das weiß ich ja nicht). Frühstück gab’s dafür auch, Bagels und Bananen, damit kann man immer was anfangen.

IMGP0455

IMGP0457

IMGP0459

IMGP0460Dann ging’s los. Die Halbinsel rauf und rauf und rauf. Aber man fährt ganze Zeit so in der Mitte (H. ist gefahren), das man gar kein Meer sieht, das ist doch traurig, deswegen haben wir uns dann mal auf die Suche nach Strand gemacht und nach einigen Umwegen durch eine durchaus auch so ganz schöne Waldlandschaft das Meer gefunden. Und dann waren wir halt wieder am Strand, denn davon kann man nie genug bekommen. NIEMAND KANN DAS. Deswegen nun Marconi Beach.

IMGP0461

IMGP0462

IMGP0464

IMGP0466Ich habe eine Robbe gesehen! Also den Kopf einer Robbe, aber das hat mich schon sehr glücklich gemacht, das kann ich nicht leugnen.

IMGP0469

IMGP0473

IMGP0474

IMGP0475

IMGP0478

IMGP0479

IMGP0480

IMGP0481

IMGP0482

IMGP0483

IMGP0484Irgendwie habe ich jetzt nicht sehr viele Worte gemacht.
Hier dann noch die Karte für den bisherigen Weg:

road31Jetzt kommt dann aber nächstes Mal auch das ALLERschönste.
Josefina