Schlagwörter

,

montagsfrage_banner37. Gibt es ein aktuelles „Hype“-Buch, das du ignorierst?

Ich musste erstmal eine Weile überlegen, was denn gerade ein Hypebuch ist. Ich bin da nicht mehr so drin, fürchte ich. Das letzte Hypebuch, an welches ich mich erinnere, ist Fifty Shades of Grey. Und das ist so last season. Ich habe es ja außerdem auch gelesen und nicht ignoriert.

Dann habe ich aber den Ausgangsartikel hier zu gelesen, der sich hinter dem Link versteckt, und falls John Green gehypte Bücher schreibt, ignoriere ich diese ebenfalls. Weil ich glaube, dass die Bücher sehr sehr schlecht sind. Und weil ich glaube, dass ich das nicht lesen möchte. Ich ignoriere auch alle Young-Adults-Schmonzetten, aber die ignoriere ich so sehr, dass ich nicht weiß, was da gerade hip und trendy ist. Ich weiß schlicht gar nicht, was da veröffentlicht wird.

Das ist aber auch alles wie immer: Mein Interesse an aktuellen Veröffentlichungen ist nicht mehr recht vorhanden. Früher stand ich in Buchhandlungen und wollte alles haben, heute will ich eher gar nichts mehr haben. Mir wird schlecht in Buchhandlungen, ich finde, da liegen so entsetzlich viele furchtbare Dinge aus, das ertrage ich nicht.

Traurig.
Josefina

Advertisements