Schlagwörter

,

[ital: Herbst.]

Ich freue mich total auf den Herbst in letzter Zeit. Ich will Regen und Decken und Sofas und Tee und Dunkelheit und dicke Jacken und Mützen und Stulpen. Ich freue mich jedenfalls total. Kann aber auch daran liegen, dass Sommer, in denen der Sommerurlaub sehr früh stattfindet und der Rest von Masterarbeiten blockiert wird, gar nicht mal so lustig sind.


1Ich weiß gar nicht, was ich jetzt mit meinem leeren Masterfach anfangen soll.


Der Vorteil von Kleinstädten ist ja, dass man bei Ämtern nie lange warten muss. Ich brauchte ein Führungszeugnis. Ich gehe zum Amt. Ich rechne (weil ich ein Stadtkind bin, haha!) mit langer Wartezeit. Ich habe ein Buch mit. Ich gehe ins Amt. Ich ziehe eine Nummer. Das ist die nächste Nummer. Ich kann mich nicht mal hinsetzen, da bin ich schon dran. Dass ich mein Buch gar nicht lesen konnte, hat mich so sehr überfordert, dass ich mir gleich noch ein neues gekauft habe. Logik kann ich.


2Ich glaube, ich habe mir die Themen für die mündliche Prüfung anhand der Buchfarbe ausgesucht.


Meine Kopfschmerzen sind wieder da. Ich hatte aber auch nicht so recht Zeit für meine Übungen. Ich glaube, ich muss mal wieder schwimmen.


Bald geht’s nach Schweden.


Gestern gab’s Regenbogen an der Alster.


Jetzt könnte ich auch meine Studien des Italienischen und Finnischen mal wieder aufnehmen. Wäre ja was.


Josefina

Advertisements