Schlagwörter

,

montagsfrage_banner38. Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher?

Ich nenne mal spontan alle, die mir einfallen: Dostojewskij, Kästner, Lindgren, Nabokov, Irving, Auster, Caspari.
Obwohl bei Kästner und Lingren vieles in Sammelnbändern steckt, aber muss man durch. Von Caspari habe (und liiiebe!) ich einfach die gesamte Bille&Zottel-Reihe, das macht auch schon einige Bücher. Und beim Rest ist ehwieso und ohne jeden Zweifel klar, warum davon so einige Bücher in den Regalen stehen.

Wenn man mich nun allerdings fragt, was ich davon gelesen habe, sieht das Bild gleich viel trauriger aus: Dostojewskij fehlen immer noch die letzten Romane (die großen!), von Kästner habe ich nur ein, zwei der „Erwachsenenbücher“ gelesen und von Nabokov insgesamt nur drei Bücher, auch der Auster präsentiert sich tendenziell in seiner Masse noch ungelesen. Irving, Caspari und Lingren sind aber gelesen, das läuft bei mir.

Mündliche Prüfung war gut außerdem.
Josefina

Advertisements