Schlagwörter

, ,

Dezember, Dezember, der letzte aller Monate in einem Jahr, hurra, hurra, hurra!

dezemberVon hinten rechts nach oben links: Der Monat begann quasi in München, führte zurück nach Hamburg, brachte einen Bücherrückblick, führte dann durch Duisburg nach Düsseldorf, dorf traf man auf Lebensweisheiten, verabschiedete sich wieder aus Düsseldorf, machte eine kurze Visite in Hamburg und verschwand nach Schweden. In Schweden erlebte man also auch Silvester. Das war schön!

Ansonsten habe ich Gilmore Girls fertig geguckt, über die Weihnachtsfeiertage ziemlich viel ferngesehen (Highlight: mit meinen Schwestern an unterschiedlichen Orten Pippi Langstrumpf gucken), Afrika-Tierdokus gesehen, mit kindlicher Begleitung Ein Zwilling kommt selten alleine betrachtet, mit meinem Bruder außerdem Weihnachten Der Schuh des Manitu gesehen (der war aber früher lustiger!), im Schwedenhaus außerdem Ein Chef zum verlieben (okay, der war noch nie wirklich lustig, aber das der so lahm ist, das hatte ich auch vergessen). Ziemlich viel schlechte Filme also, Dario und ich können uns beide nicht mehr erinnern, ob wir irgendwelche Serien zusammen gesehen haben oder so, vermutlich haben wir auch zusammen nur schlechtes fernsehen gesehen und haben das direkt mal aus unserem Gehirn verbannt. Gut so! Neo Magazin Royale haben wir noch gesehen, das weiß ich noch!

War aber auch ein Rumgerenne diesen Monat. Jetzt.. okay, jetzt sitze ich eigentlich erstmal gar nicht rum. Bald geht’s nach Berlin und Ende des Monats schon wieder nach Estland. Ich bin dezent gestresst. Dezember war auch stressig. Aber auch spannend! Und Weihnachten war doof, aber die Geschenke waren mega! Auch gut.

So isses.
Jahresrückblick haue ich morgen raus, kann man nie zu spät mit sein.
Josefina

Advertisements