Schlagwörter

, ,

Mai!

Ende April habe ich Schuhe (aus)sortiert und dabei festgestellt, dass ich sehr viele Schuhe habe und doch immer die gleichen trage, weswegen ich Anfang Mai ein kleines Projekt gestartet habe und eine Woche lang unterschiedliche Schuhe getragen habe (wobei ich zugeben muss, dass ich die Sport- und Reitschuhe mehrfach getragen habe und die Chucks auch).

Außerdem war ich in Odessa, der Weg führte über Berlin und Wien in eine grüne Veranda. Dort wurde u.a. die Oper besucht und das Meer betrachtet. Füße habe ich auch reingehalten.

IMG_20160522_131932Geritten bin ich auch. Das gehört sich schließlich so.

Angesehen habe ich… nicht so viel, glaube ich. Mein Netflix-Account verzeichnet zwei Folgen Hannibal und – natürlich! – die eine Staffel Marseille, welches mir am Anfang dubios erschien, mir dann aber immer besser gefallen hat. Die überdramatischen Schnitte hätte man sich aber eventuell sparen können; generell wäre etwas weniger Pathos ganz gut gewesen. Ansonsten habe ich Girls geguckt, da habe ich irgendwann mal in der ersten Staffel aufgehört und jetzt bin ich Mitte der dritten und inzwischen gefällt es mir doch ganz gut.
Ansonsten lief ja noch New Girl, Big Bang Theory und Grey’s Anatomy. Auch Neo Magazine Royale wurde bis zum bitteren Ende verfolgt.Und Let’s dance, aber jetzt ist es mit dem Tanzen wieder vorbei.

Im Mai habe ich außerdem beschlossen sportlich zu werden und durchschnittlich jeden Tag Sport gemacht, aber irgendwie… ja, ne? Ich weiß auch nicht, was ich will. Deswegen mache ich gleich auch noch Sport. Das hebt sicherlich die Laune.

Der Mai war des Weiteren der Monat, in dem ich mich (bisher) erfolgreich gegen den Dostojewskij-Fluch zur Wehr gesetzt habe! Ich bin positiver Hoffnung, dass ich diesen Monat Schuld und Sühne beenden werde, was dann auch nur großartige sieben Jahre gedauert hätte. Ich kann dann endlich auch die anderen Bücher von dem Herren lesen! Ich bin schon sehr aufgeregt!

Jetzt ist Sommer.
Josefina

Advertisements