Schlagwörter

, , ,

Es handelt sich bei diesem Tag ja übrigens um den 12. April, den Tag also, von dem man hier bereits 12 Fotos gesehen hat!

Wir sind jetzt also schon bei Bild 5, dem tiefen Weg hinab. Als wir nämlich genug von der Aussicht hatten (als ob das möglich wäre!), da sind wir wieder runtergelaufen. Als alte Sportskameraden haben wir uns zu Fuß auf den Weg gemacht und auf den Bus verzichtet.

IMGP3855Es ist auch sehr beschaulich so auf den alten Hafen zuzulaufen und so recht verlaufen kann man sich da auch nicht, der Weg ist relativ klar.

IMGP3862Zwischenzeitlich muss man allerdings stehen bleiben und Katzen betrachten, da waren sehr viele Katzen!

IMGP3869Und Häuser, Häuser waren da wundersamer Weise auch. Wie die da nur hinkommen? Und wieso gehört noch keins davon mir?

IMGP3871

IMGP3872

IMGP3874

IMGP3875Dann waren wir quasi wieder unten, die Straßen wurden wieder voller.

IMGP3878

IMGP3880

IMGP3882Dann standen wir vor dem Palais de justice de Marseille, von dem wir vorher nicht wussten, dass er dort ist, aber nun wissen wir es!

IMGP3886Fescher Brunnen.

IMGP3888Dann – und hier gibt es keine Fotos von – sind wir am alten Hafen vorbei in die Canebière, die Einkaufsstraße von Marseille, gegangen und diese schön immer weiter gelaufen, damit wir – wir hatten tatsächlich ein Ziel! – den Parc Longchamp erreichen konnten.

Aber erstmal haben wir eine Pause gemacht. Das ist am Ende der Canebière, die wird dann zum Boulevard de la Libération, da muss man auch weiterlanggehen.

IMGP3891

IMGP3894

IMGP3895Aber erstmal kann man auch die Umgebung da ansehen, da gibt’s zum Beispiel eine Kirche. Die Église Saint-Vincent de Paul. Die haben wir nicht von innen angesehen, wir haben lieber die Häuser weiter von draußen angesehen.

IMGP3896

IMGP3897Und dann sind wir weitergelaufen. Immer weiter, immer weiter.
Am Ende gibt’s übrigens auch einen Film über diesen Urlaub, den ich habe fleißig Videoaufnahmen gemacht, aber die liegen bisher nur so hier rum.
Josefina

Advertisements