Schlagwörter

, , ,

Erst heute, denn gestern war ich müde und heute musste ich erst wieder in den Norden fahren. Düsseldorf, ach Düsseldorf. (Andere Tage wie immer hier.)

 

bmd

1. Nächtlicher Fußboden

Der Tag begann damit, dass ich um Mitternacht definitiv noch wach war, war nämlich ein Partysamstag. Das erste Bild ist von kurz nach vier, da hatten Dario und ich die schwesterliche Wohnung wieder erreicht, waren aber zu müde um ins Bett zu gehen und saßen deswegen noch bis um sechs in der Küche. Klug können wir.

bdr

2. Morgendliche Bahnfahrt

Um halb elf ging’s dann weiter. Den Bruder abholen um den Vater zu besuchen. Der Bruder war immerhin ähnlich müde.

bty

3. Der lange Weg zwischen den Verwandten

Brötchen haben wir gekauft! Und die Strumpfhose macht seltsame Falten!

bty

4. Brötchen

Dann haben vier wache und ausgeruhte Menschen miteinander gefrühstückt.

bmd

5. Das Sitzen auf dem Sofa

Danach musste erstmal auf dem Sofa gesessen werden, damit Dario und ich Kraft schöpfen konnten um die Weite Reise nach Eller anzutreten. Aber Straßenbahn durch Düsseldorf ist ja ne gute Sache.

bdr

6. Das Fahren der Straßenbahn

Aber wir mussten auch umsteigen! In einen Bus! Bus fahre ich viel weniger gerne!

bty

7. Das Umsteigen

Laufen mussten wir dann auch noch, auch überraschend lang, weil Dario die länge der Straße unterschätzte.

bty

8. Das Laufen

Aber dann waren wir da und konnten Heißgetränke trinken, das ist immer gut.

bty

9. Heißgetränk

Einige Heißgetränke wurden getrunken. Und Kaltgetränke. Es war sehr prima.

bty

10. Das Ende der Heißgetränke

Neben dem Reden habe ich auch den Hund gestreichelt. Und indisches Essen haben wir auch bestellt.

bty

11. Der Hund

Irgendwann ist uns aufgefallen, dass wir kaum geschlafen hatten, aber schon seit acht Stunden am Tisch saßen. Da haben wir uns nach Hause kutschieren lassen und sind schlafen gegangen.

bmd

12. Sterne gehen immer.

Gute Nacht!
Josefina