Schlagwörter

, ,

Der Monat fing in Düsseldorf an (das ist gelogen, da kommt nur das erste Foto her), weil die L-Schwester Abiball und Kram hatte. Ich war gar nicht auf dem Ball, aber wir haben fein am Rhein gegrillt.

Marina hat mich außerdem dazu gezwungen ein dickes Buch zu lesen – das aber ehrlicher Weise eh schon auf meiner Liste stand. Ich hab‘ dieses Jahr auch schon ein dickeres Buch gelesen.

Ansonsten war’s und ist’s recht heiß gewesen, da habe ich mich gelegentlich mit einem Pferd in den Wald verzogen, vorzugweise auch sehr früh morgens, es wurde viel zu wenig ausgeschlafen diesen Monat, das ist aber mal sicher!

Außerdem gab’s Hundebesuch und Hunde im See. Auch immer gut.

Überhaupt gefiel mir der Monat sozial recht gut: Reiten in Cuxhaven, Grillen im Garten, indisch statt koreanisch essen und so weiter. Der Sommer lockt uns alle aus unseren Löchern. Ich freue mich aber auch schon auf den Winter und mein Einsiedlerleben. Kann ich nicht leugnen, am Ende bin ich kein sozialer Mensch. Mensch, jetzt habe ich die ganze Stimmung kaputt gemacht.

Dann schnell Themenwechsel: medial war der Haushalt in der Vergangenheit verhaftet – Friends wurde weitergeguckt, mein Herz hüpfte als netflix endlich The Fresh Prince of Bel-Air anbot, denn ich kenne das zwar auswendig, aber ich kenne das ja nur auswendig, weil es sich lohnt. Immer und immer wieder. Bei New Girl bin ich aber immerhin soweit gekommen, dass ich jetzt neue (das heißt mir unbekannte) Folgen gucken kann, weil ich noch nie weiter als bis zur Brooklyn 99-Crossover-Folge geguckt habe. Hurra! Raus aus der Vergangenheit, in die Gegenwart! Neu für mich, bekannt für Dario und nicht so brennend aktuell, läuft hier auch manchmal gerade Jessica Jones, da sind wir aber noch nicht so weit, finde ich aber knorke bisher. Und spannend! Uiuiui. Ich hatte außerdem ein Serienmörder-Autopsie-Medical-Detectives-Wochenende, das braucht man ja auch immer mal hin und wieder. Einfach eine Folge bei youtube anmachen und durchlaufen lassen. Spaß für die ganze Familie! Ich bin nicht gefährlich!

Und jetzt zum Sport! Das ist immer wichtig! Medial gesehen war noch Fußball und Tour de France, da habe ich bestimmt drei Etappen gesehen. Eigentlich lief’s im Fernseher und ich habe geschlafen. So ist das halt mit mir. Ich habe dafür auch selbst Sport gemacht. HAHAHA! Ich lache euch ins Gesicht.

Die Hitze macht mich wirr.
Ich habe diesen Monat auch meinen Bafög-Rückzahlungsbescheid erhalten. Hurra! In weniger als zehn Jahren bin ich schuldenfrei, das läuft doch bei mir.
Josefina

Advertisements